Sie befinden sich hier:ProdukteTechnische Kunststoffe

Produkte

Technische Kunststoffe

Kunststoffe für Werbungen und hohe Industrieanforderungen

Vom heimwerklichen „Do it yourself“-Bereich bis hin zur maschinellen Industrie kommen technische Kunststoffe zum Einsatz. Der Grund dafür ist die Fülle an Platten, Vollstäben und Hohlstäben aus unterschiedlichen Kunststoffen. Sie besitzen unter anderem chemieresistente, witterungsbeständige oder optisch-reizvolle Materialeigenschaften. Insbesondere im Werbesektor nimmt das Zusammenspiel aus optischen und funktionalen Qualitäten eine große Rolle ein. Acrylglas XT ist diesbezüglich ein echter Alleskönner. Aufgrund der hohen Transparenz und Brillanz eignet sich der glänzende Kunststoff gut für den Werbesektor, zumal er witterungs- und alterungsbeständig ist. Displays, Vitrinen, Werbe- und Infotafeln werden ebenso aus Acrylglas gefertigt wie Wintergärten, Kühltheken oder Sicherheitsverglasungen. Eine Alternative zum Acrylglas sind die schlagzähen und lichtdurchlässigen PETG-Platten. Mit ihrem besonderem Niedrigtemperaturverhalten und der hohen Chemikalienbeständigkeit erstreckt sich ihr Einsatzgebiet auch weit in den Industriebau, wo sie zum Beispiel für Formteile für Maschinen- und Nutzfahrzeuge oder Chemikalienbehälter benutzt werden.

Physiologisch unbedenkliche Kunststoffe

Neben Acrylglas XT und PETG-Platten spielen noch weitere Kunststoffe ihre Qualitäten im industriellen und gewerblichen Sektor aus. Polypropylen (PP) und Polyethelen (PE) sind lebensmittelzulässige Kunststoffe, die zudem nur geringfügig bis gar kein Wasser aufnehmen. Das macht sie brauchbar für den Lebensmittelsektor, die Pharmazie und die Verpackungsindustrie, wo sie neben anderen Anwendungen für den Behälter- und Laborbau benutzt werden. Die Ausführungen PE 500 und PE 1000 besitzen zusätzlich gute elektrische und dielektrische Eigenschaften. Sie werden im chemischen Apparatebau und in der Galvanotechnik eingesetzt. Das gilt im Übrigen auch für PVC-U, das ohne jegliche Weichmacher hergestellt wird.

Robuste Kunststoffe für die maschinelle Industrie

Das Anwendungsspektrum von Polyvinylchlorid (PVC) reicht noch über die Galvanotechnik hinaus. Wegen seiner hohen mechanischen Steifigkeit und Härte und den guten elektrischen Isoliereigenschaften findet es auch im Maschinen- und Apparatebau sowie der Elektrotechnik (zum Beispiel beim Bau von Schaltanlagen) Verwendung. Andere Kunststoffe wie Polycarbonat (PC) und Polyamid (PA) sind in der Lagertechnik, dem Maschinen- und Anlagebau und allgemein dem Baugewerbe von Nutzen. So wird PA6, das einen hohen Verschleißwiderstand und gute mechanische Dämpfungseigenschaften besitzt, für Führungsleisten oder stoß- und schwingungsdämpfende Elemente eingesetzt. Auch für die Feinwerktechnik gibt es unter den technischen Kunststoffen die richtigen Produkte. Zahnräder oder andere Getriebeteile werden häufig aus Polyoxymethylen (POM) gefertigt, da es unter anderem ein gutes Gleit- und Abriebverhalten besitzt. Auf den jeweiligen Produktseiten finden Sie zusätzliche Informationen zu den verschiedenen Ausführungen aller Kunststoffe. Gerne stehen wir Ihnen aber auch persönlich zur Seite bei der Wahl des passenden technischen Kunststoffes.

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol)

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) ist ein Werkstoff mit einer sehr hohen Schlagzähigkeit. Das Material besitzt gute thermische Eigenschaften und lässt sich leicht thermisch verformen und bearbeiten.
mehr ...

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) Industriequalität

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol) besitzt eine gute Wärmeformbeständigkeit und auch bei tiefen Temperaturen eine hohe Schlagzähigkeit. Es ist hart, kratzfest und weist eine gute Dimensionsstabilität auf. ABS besitzt einen Dauergebrauchstemperaturbereich von -50°C bis ca. +70°C. mehr ...

E-CTFE (Ethylen-Chlortrifluorethylen)

E-CTFE (Ethylen-Chlortrifluorethylen) besitzt eine außerordentliche Schlagzähigkeit zwischen -76°C und +150°C. Ein Teil der hervorragenden Produkteigenschaften wird der sehr glatten Oberfläche zugeschrieben. Da E-CTFE sehr rein ist, ist der Einsatz in Reinstwasser und Prozesschemikalien in der Halbleiterindustrie gegeben. mehr ...

Acrylglas XT (PMMA)

Acrylglas XT Platten haben sehr gute optische Eigenschaften und eine glänzende Oberfläche. Sie weisen eine hohe Transparenz auf, sind UV-beständig und bleiben über Jahre farbkonstant. Acrylglas XT Platten sind leicht mit den üblichen Verfahren wie Sägen, Bohren, Polieren, etc. zu bearbeiten und lassen sich im Thermoverfahren leicht verformen. Sie zeichnen sich aus durch ihre gute Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchungen der Oberfläche und sind Witterungs- und Alterungsbeständigkeit. mehr ...

Polycarbonat Platten (PC)

Polycarbonat Platten kennzeichnen sich durch sehr gute
optische Eigenschaften und eine glänzende, glatte
Oberfläche. Polycarbonat ist leicht zu bearbeiten und weist
eine besonders hohe Temperaturwechselbeständigkeit auf.
Die Vorteile der Polycarbonat Platten sind hervorragende
mechanische, thermische und elektrische Eigenschaften.
Sie sind besonders schlagfest, elastisch und nahezu
unzerbrechlich. mehr ...

Polycarbonat (Industriequalität)

Polycarbonat besitzt eine hohe Steifigkeit und eine extrem hohe Schlagzähigkeit. Weiterhin verfügt es über eine hohe Glasübergangstemperatur und Wärmeformbeständigkeit (ca. +130°C). Die Dauergebrauchstemperatur von PC liegt zwischen -60°C und ca. +120°C. mehr ...

PETG-Platten (Polyethylenterephtalat-Glycol)

PETG (Polyethylenterephtalat mit Glycol) Platten sind bruchsicher und hochtransparent. Sie verfügen über eine hohe Schlagfestigkeit, hervorragende Tiefzieheigenschaften und sind Schwerentflammbar B1, was PETG zum idealen Partner für vielfältige Anwendungen, von bedruckten Messe- Displays bis hin zu Prospektständern macht. mehr ...

PVC-U (Polyvinylchlorid)

PVC-U (Polyvinylchlorid) ist schwer entflammbar, chemisch außergewöhnlich beständig und neigt nur zu geringer Spannungsrissbildung. Es besitzt eine hohe Festigkeit, Steifigkeit und Härte. Die Dauergebrauchstemperatur von PVC-U liegt zwischen -15°C und ca. +60°C. Es kann verklebt und verschweißt werden. mehr ...

PVC-MZ (Polyvinylchlorid)

Erhöht schlagzähes Hart-PVC mehr ...

PPs (Polypropylen)

PPs (Polypropylen) zeichnet sich durch seine Brandschutzklassifizierung nach DIN 4102, B1 schwer entflammbar aus. mehr ...

Zeige Einträge pro Seite < 1 , 2 , 3